Dr. Bussler Logo
Kinderzahnarzt Logo

Vorsorge & Extras
Behandlung unter Narkose

Schmerzen beim Zahnarzt gehören der Vergangenheit an. Sie haben mit unseren Anästhesieoptionen diese Gewissheit: auf Wunsch dürfen Sie mit einer sicheren und totalen Schmerzausschaltung rechnen. Dabei können wir graduell verschiedene Level an Empfindungslosigkeit erzeugen, je nach Situation und Patient. Das reicht von der örtlichen Betäubung über Sedierung, mit unterschiedlich tiefen schlafähnlichen Zuständen, bis hin zur Narkose mit völliger Bewusstseinsabschaltung.

http://zahn-gesundheit-muenchen.de/wp-content/uploads/2016/11/Narkose_HeaderDP.jpg
Kurz und schmerzlos? Machen wir im Schlaf!

Betäubung: Bei einer Zahnbehandlung reicht im Normalfall eine Lokalanästhesie aus. Das bedeutet, dass nur die zu behandelnde Stelle im Mundraum betäubt wird. Wenn Sie Angst vor der Spritze haben, fragen Sie nach Betäubungssprays oder -gelen. Oberflächlich aufgetragen wird damit der Schmerz beim Einstich der Spritze auf ein absolutes Minimum reduziert.

Bei der Sedierung (Dämmerschlaf) bleiben Sie bei Bewusstsein, sind aber wie in Trance bzw. träumen. Sie empfinden die Behandlungsdauer kürzer. Diese Art der Anästhesie wird vor allem Angstpatienten nahegelegt.

Narkose und Dämmerschlaf Narkose Aufwachraum

Beim Dämmerschlaf verabreicht ein Anästhesist ein intravenöses Betäubungs-und Beruhigungsmittel. Dieses versetzt den Patienten in einen Zustand, in dem er weder Angst noch Schmerz verspürt. Dämmerschlaf bringt keine unangenehmen Begleiterscheinungen mit sich und das Bewusstsein bleibt bis zum gewünschten Grad erhalten. So sind Patienten in dieser Zeit zwar wach und ansprechbar, Geräusche, Aufregung oder Ängste werden aber ausgeblendet und Schmerzempfinden sowie Erinnerungsvermögen weitgehend ausgeschaltet. So bekommt man von der Zahnbehandlung nichts mit.

In ihrer leichtesten Form gleicht diese Sedierung einem „Champagnerrausch“, sie bewirkt eine angenehme Müdigkeit, wirkt entspannend und angstlösend; sie erfolgt in Kombination mit Lokaler Anästhesie, um das Schmerzempfinden auszuschalten.

In stärkerer Form: Der Patient wird in einen tief entspannten Schlafzustand versetzt, Übergänge zur Narkose sind fließend möglich.

narkose_vollnarkose_contentdpsmallDie nächste Stufe ist die Vollnarkose, bei der Sie durch unsere professionelle Anästhesistin in tiefen Schlaf versetzt werden. Diesen schützenden Schlafzustand ersehnen viele Angstpatienten geradezu, um nichts was während der Zahnbehandlung passiert, mitzuerleben. Die Vollnarkose wird auch bei oralchirurgischen Eingriffen verwendet, wie etwa dem Setzen von Implantaten. Schon kurze Zeit nach der Behandlung können Sie in Ihr gewohntes Leben zurückkehren.

  • Ausstattung: Die Praxis Dr. Bussler ist für Eingriffe unter Narkose mit einem eigenen OP-Raum und einem Aufwachraum ausgestattet.
  • Spezialisten: Wir arbeiten mit einer zertifizierten Fachärztin für Anästhesie zusammen. Sie ist übrigens auch speziell auf Narkosebehandlungen bei Kindern geschult. So können wir auch im Zirkus Zahn Kindern mit Angst oder bei Schmerzen ein „Nickerchen“ anbieten. Damit lässt sich auch vermeiden, dass sich künftig Ängste aufbauen.
  • Sicherheit: Die Narkosephase bei uns gehört vermutlich zu den am besten überwachten Momenten Ihres Lebens.